• wsmu-datenschutz

    WSMUDatenschutz

    Der Datenschutz ist einfach, sicher, übersichtlich und verständlich, so sollte es sein!

Datenschutzerklärung

WSMU freut sich über Ihren Besuch auf dieser Internetseite und Ihr Interesse an WSMU. Der Schutz Ihrer Daten ist wichtig. Eine Nutzung der Internetseiten von WSMU ist grundsätzlich ohne jegliche Angaben personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie einen Service in Anspruch nehmen möchten, ist jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten nötig. Daher gibt es zum Schutz der Daten der Kunden und Nutzer dieser Webseite und Dienste diese Datenschutzerklärung.

Alle Geschäftsprozesse sind durch technische und organisatorische Maßnahmen so angepasst, dass diese stets dem aktuellen Stand der Technik entsprechen. Um sicherzustellen, dass die Schutzbedürftigkeit der personenbezogen Daten, zu jeder Zeit gewährleistet ist, werden regelmäßig neue Techniken implementiert bzw. geprüft und oder erweitert und dem technologischen Fortschritt angepasst.

Im Folgenden informieren wir Sie darüber, für welche Zwecke Ihre Daten erhoben und verarbeitet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können.

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) verwendet wurden, sowie dem BDSG, dem Bundesdatenschutzgesetz.

Es folgt die ausführliche Datenschutzerklärung.

Download Datenschutzerklärung als PDF

Wenn Sie die Datenschutzerklärung ausdrucken möchten, bitten wir Sie, sich diese als PDF unter dem unten stehenden Button, mit der Beschriftung "Datenschutzerklärung.pdf" herunterzuladen. Zum Betrachten kann unter Umständen der Acrobat Reader notwendig sein oder eine andere Software, die in der Lage ist, PDF Dokumente sicher zu öffnen.

Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts ist

Der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten Verantwortliche ist diejenige natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet:

Firma

WSMU "Stefan Marwede"
Erich-Klabunde-Str. 1
29525 Uelzen (DE)

Anschrift Inhaber

WSMU "Stefan Marwede"
Erich-Klabunde-Str. 1
29525 Uelzen (DE)

Genereller Kontakt

Festnetz: +49 (0) 581 2269 89 98
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

WSMU "Stefan Marwede"
Erich-Klabunde-Str. 1
29525 Uelzen (DE)

Festnetz: +49 (0) 581 2269 89 98
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeine Begriffserklärungen

Die Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung EU-DSGVO & BDSG verwendet wurden.

1 - Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“), dazu gehören u.a. der Name, Anschrift, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2 - Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

3 - Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung beinhaltet.

4 - Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

5 - Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

6 - Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden können.

7 - Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

8 - Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

9 - Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, in der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei Ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

10 - Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen (z. B. WSMU) oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

11 - Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist, in welcher Form und Umfang auch immer.

Allgemeine Information zum Besuch der Webseite

Sie können die Internetseiten grundsätzlich besuchen, ohne personenbezogene identifizierbare Daten mitzuteilen. Diese Website nutzt zum Schutz Ihrer Daten und der damit verbundenen Übertragung eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können die verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge „https://“ und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Datenerfassung beim Besuch unserer Website
Durch das Abrufen der Webseite erheben wir unter Umständen Daten von Ihnen, diese werden in den (sog. „Server-Logfiles“) gespeichert.

Wenn Sie unsere Website aufrufen, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Website anzuzeigen und vom Webhoster in einem Logfile angelegt werden:

(1) Die besuchte Website / Unterseite
(2) Datum und Uhrzeit des Zugriffes auf Files und Unterseiten
(3) Menge der gesendeten Daten in Byte
(4) Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
(5) Der verwendeter Browser
(6) Das verwendetes Betriebssystem
(7) Die zum Zeitpunkt verwendete IP-Adresse in anonymisierter Form

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses für die Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website, sowie zur Prüfung technischer Abläufe. Eine andere Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings das Recht vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Detaillierte Datenschutzerklärung

Es folgen die detaillierten Informationen zur Datenschutzerklärung, jeweils in einem dafür vorgesehenen Bereich. Sollten Sie Schwierigkeiten haben einen der Bereiche nicht zu verstehen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten.

1 - Cookies

Allgemein
Cookies sind Textdateien, die Daten von besuchten Websites oder Domains enthalten und von einem Browser auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören. Zu dem Begriff der Cookies zählen wir ferner andere Technologien, die die gleichen Funktionen wie Cookies erfüllen (z.B. wenn Angaben der Nutzer anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen gespeichert werden, auch als "Nutzer-IDs" bezeichnet).

Temporäre Cookies
(auch: Session- oder Sitzungs-Cookies), Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Nutzer ein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.

Permanente Cookies
Diese bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.

First-Party-Cookies
Diese werden von uns selbst gesetzt.

Third-Party-Cookies
Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.

Notwendige
Essentielle oder unbedingt erforderliche Cookies können zum einen für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sein (z.B. um Logins oder andere Nutzereingaben zu speichern oder aus Gründen der Sicherheit).

Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies
Ferner werden Cookies im Regelfall auch im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potenziellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als "Tracking", d.h., Nachverfolgung der potenziellen Interessen der Nutzer bezeichnet. Soweit wir Cookies oder "Tracking"-Technologien einsetzen, informieren wir Sie gesondert in unserer Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen
Auf welcher Rechtsgrundlage wir Ihre personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies verarbeiten, hängt davon ab, ob wir Sie um eine Einwilligung bitten. Falls dies zutrifft und Sie in die Nutzung von Cookies einwilligen, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer Daten die erklärte Einwilligung. Andernfalls werden die mithilfe von Cookies verarbeiteten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. an einem betriebswirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes und dessen Verbesserung) verarbeitet oder, wenn der Einsatz von Cookies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, sowie zum Schutz der Internetseite.

Speicherdauer
Sofern wir Ihnen keine expliziten Angaben zur Speicherdauer von permanenten Cookies mitteilen (z. B. im Rahmen eines sog. Cookie-Opt-Ins), gehen Sie bitte davon aus, dass die Speicherdauer bis zu 365 Tagen betragen kann.

Allgemeine Hinweise zum Widerruf und Widerspruch (Opt-Out):
Abhängig davon, ob die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung oder gesetzlichen Erlaubnis erfolgt, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung zu widerrufen oder der Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookie-Technologien zu widersprechen (zusammenfassend als "Opt-Out" bezeichnet). Sie können Ihren Widerspruch zunächst mittels der Einstellungen Ihres Browsers erklären, z.B., indem Sie die Nutzung von Cookies deaktivieren (wobei hierdurch auch die Funktionsfähigkeit unseres Onlineangebotes eingeschränkt werden kann). Wahlweise können Sie unseren Cookiemanager nutzen, um Ihre Einstellungen jeder Zeit anpassen zu können. Ein Widerspruch gegen den Einsatz von Cookies zu Zwecken des Onlinemarketings, kann auch mittels einer Vielzahl von Diensten, vor allem im Fall des Trackings, über die Webseiten https://optout.aboutads.info und https://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Daneben können Sie weitere Widerspruchshinweise im Rahmen der Angaben zu den eingesetzten Dienstleistern und Cookies erhalten.

Verarbeitung von Cookie-Daten auf Grundlage einer Einwilligung
Wir setzen ein Verfahren zum Cookie-Einwilligungs-Management ein, in dessen Rahmen die Einwilligungen der Nutzer in den Einsatz von Cookies, bzw. der im Rahmen des Cookie-Einwilligungs-Management-Verfahrens genannten Verarbeitungen und Anbieter eingeholt sowie von den Nutzern verwaltet und widerrufen werden können. Hierbei wird die Einwilligungserklärung gespeichert, um deren Abfrage nicht erneut wiederholen zu müssen und die Einwilligung entsprechend der gesetzlichen Verpflichtung nachweisen zu können. Die Speicherung kann serverseitig und/oder in einem Cookie (sogenanntes Opt-In-Cookie, bzw. mithilfe vergleichbarer Technologien) erfolgen, um die Einwilligung einem Nutzer, bzw. dessen Gerät zuordnen zu können.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Einstellungen für die jeweiligen Browser
Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies
Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: http://support.google.com/chrome/bin/answer.py?hl=de&hlrm=en&answer=95647
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: http://help.opera.com/Windows/10.20/de/cookies.html

2 - Cookie-Consent-Tool (Manager)

Diese Website nutzt zum Einholung der Nutzereinwilligungen im Bereich Cookies, für die einwilligungspflichtige Cookies und dessen Anwendungen einen „Cookie-Manager“. Der Cookie-Manager gibt allen Seitenbesuchern beim erstmaligen Besuch, in Form einer interaktiven Benutzeroberfläche die Möglichkeit, die Einwilligungen für bestimmte Cookies und/oder Anwendungen entsprechend zu setzen oder eben diesen zu widersprechen. Hierbei werden mit Hilfe des Tools alle einwilligungspflichtigen Cookies/Dienste nur dann geladen, wenn der Nutzer die entsprechende Einwilligungen erteilt hat. So wird sichergestellt, dass nur im Falle einer erteilten Einwilligung derartige Cookies geladen werden. Nachträgliche Änderungen über den Cookie-Manager, sind jeder Zeit auf jeder Unterseite möglich.

Technisch notwendige Cookies lassen sich durch den Nutzer im Cookie-Manager nicht speichern oder ändern, dies geschieht zur Sicherheit der Webseite und des Nutzererlebnisses, hierbei handelt es sich ausschließlich um notwendige technische Cookies ohne z.B. aktives Tracking.

Durch das Setzen der Einstellungen im Cookie-Manager wird ein Cookie gesetzt, um die Einstellungen zu speichern, infolge geschieht die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an einem rechtskonformen, nutzerspezifischen und nutzerfreundlichen Einwilligung für Cookies.

Weitere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Die Dauer der Speicherung der Einwilligung für die Cookies und dessen Dienste, kann so weit nichts angegeben ist, bis zu 365 Tage betragen. Hierbei wird ein pseudonymer Nutzer-Identifikator gebildet und mit dem Zeitpunkt der Einwilligung, Angaben zur Reichweite der Einwilligung (z. B. welche Kategorien von Cookies und/oder Diensteanbieter) sowie dem Browser, System und verwendeten Endgerät gespeichert.

Die Einwilligung oder der Widerruf für das Setzen von Cookies wird vom System, zwecks Nachweis protokolliert und für die Dauer der Einwilligung bzw. Widerspruchs gespeichert. Die Daten umfassen lediglich die IP-Adresse, das Datum und ein Pseudonym.

3 - Kontaktaufnahme

Im Rahmen der allgemeinen Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder gar auf dem Postwege) werden die von Ihnen, an uns übermittelten Daten erhoben und damit ebenso verarbeitet. Welche Daten erhoben werden, ist aus der jeweiligen Situation, der bereitgestellten Daten durch den Besucher / Kunden und oder anhand des Kontaktformulars ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme oder zur Erfüllung von Aufträgen verarbeitet und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit diese nicht einer anderen Aufbewahrungsfrist unterliegen oder das öffentliche Interesse (z.B. Strafverfolgung) höher ist als das des Besuchers / Kunden.

4 - Datenspeicherung & Dauer

Die Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach der jeweiligen Rechtsgrundlage, dem Verarbeitungszweck und sofern zusätzlich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. Handel / Service / Steuerrecht etc.).

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt auf ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, diese Daten werden so lange gespeichert, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

Existieren gesetzliche Aufbewahrungsfristen für die gespeicherten und verarbeiteten Daten, so geschieht dies nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, unterliegen die Daten keiner weiteren Aufbewahrungsfristen, werden diese nach z.B. Vertragserfüllung, routinemäßig gelöscht.

Bei der Verarbeitung von Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, werden diese Daten nur so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir können besondere Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und oder Verträgen, die daraus entstanden sind.

Im Rahmen der Direktwerbung richten wir uns nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Betroffene sein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Aufgrund der Datenminimierung führen wir regelmäßig Löschungen von solchen Daten, durch die nicht länger benötigt werden und dieses auch zulassen, sofern diese nicht von anderen Aufbewahrungsfristen betroffen sind.

5 - Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

Wir versenden, soweit der Besucher / Kunde / Interessent, dieses durch eine eindeutige Willenserklärung gestattet hat "Double-Opt-in-Verfahren", Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen, sofern dieses durch die DSGVO und den gesetzlichen Rahmen erlaubt ist. Die Newsletter oder Mails enthalten Informationen zu unseren Leistungen, Neuerungen und wissenswertes über uns.

Um sich beim Newsletter anzumelden, reicht es grundsätzlich aus, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben. In der Regel und zur direkten Ansprache werden weitere Daten wie ein Name, oder weitere Angaben, sofern diese für die Zwecke des Newsletters erforderlich sind, mit abgefragt und verarbeitet.

Double-Opt-in-Verfahren
Die Anmeldung zum Newsletter erfolgt grundsätzlich in einem sogenannten Double-Opt-in-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann, ist diese Bestätigung unbedingt notwendig. Die Anmeldungen zum Newsletter werden entsprechend protokolliert. Hierzu gehören die Speicherung der IP-Adresse, Mailadresse sowie das Datum.

Löschung und Einschränkung der Verarbeitung
Sofern Sie die Löschung Ihrer E-Mail-Adressen beauftragen, können wir diese bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern, bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Eine individuelle Löschung ist jederzeit möglich, sofern das ehemalige Bestehen einer Einwilligung zugleich bestätigt wird. Im Fall von höheren rechtlichen Pflichten und Widersprüchen behalten wir uns die Speicherung der E-Mail-Adresse z.B. Sperrliste (sogenannte "Blocklist") oder rechtlichen Verstößen auf zunächst unbegrenzte Zeit vor.

Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out)
Sie können den Empfang unseres Newsletters  und der Mails jederzeit kündigen und Ihre Einwilligungen widerrufen, bzw. dem weiteren Empfang widersprechen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie entweder am Ende eines jeden Newsletters, Sie können uns aber auch unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten Ihren Widerspruch mitteilen.

Protokollierung
Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage des berechtigten Interesses zum Zweck des Nachweises eines ordnungsgemäßen Ablaufs.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen
Der Versand der Newsletter / Mails, erfolgt auf immer auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie uns erteilt haben, falls eine Einwilligung nicht erforderlich ist, geschieht der Versand im Rahmen des berechtigten Interesses am Direktmarketing, sofern und soweit diese gesetzlich, z.B. im Fall von Bestandskundenwerbung, erlaubt ist.

Verarbeitete Datenarten
Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).

Betroffene Personen
Kommunikationspartner, Nutzer / Kunden (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Direktmarketing (z.B. per E-Mail oder postalisch), Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice.

Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)..

6 - Webanalysedienste Google Analytics

Die Webanalyse (auch als "Reichweitenmessung" bezeichnet) dient der Auswertung der Besucherströme unseres Onlineangebotes und kann Verhalten, Interessen oder demographische Informationen zu den Besuchern, wie z.B. das Alter oder das Geschlecht, als pseudonyme Werte umfassen. Mit Hilfe der Reichweitenanalyse können wir z.B. erkennen, zu welcher Zeit unser Onlineangebot oder dessen Funktionen oder Inhalte am häufigsten genutzt werden oder zur Wiederverwendung einladen. Ebenso können wir nachvollziehen, welche Bereiche der Optimierung bedürfen.

Neben der Webanalyse können wir auch Testverfahren einsetzen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und optimieren.

Zu diesen Zwecken können sogenannte Nutzerprofile angelegt und in einer Datei (sogenannte "Cookie") gespeichert oder ähnliche Verfahren mit dem gleichen Zweck genutzt werden. Zu diesen Angaben können z.B. betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente und technische Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten gehören. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden.

Es werden ebenfalls die IP-Adressen der Nutzer gespeichert. Jedoch nutzen wir ein IP-Masking-Verfahren (d.h., Pseudonymisierung durch Kürzung der IP-Adresse) zum Schutz der Nutzer. Generell werden die im Rahmen von Webanalyse, A/B-Testings und Optimierung keine Klardaten der Nutzer (wie z.B. E-Mail-Adressen oder Namen) gespeichert, sondern Pseudonyme. D.h., wir als auch die Anbieter der eingesetzten Software kennen nicht die tatsächliche Identität der Nutzer, sondern nur den für Zwecke der jeweiligen Verfahren in deren Profilen gespeicherten Angaben.

Hinweise zu Rechtsgrundlagen
Sofern wir die Nutzer um deren Einwilligung in den Einsatz der Drittanbieter bitten, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung von Daten die Einwilligung. Ansonsten werden die Daten der Nutzer auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an effizienten, wirtschaftlichen und anfängerfreundlichen Leistungen) verarbeitet. In diesem Zusammenhang möchten wir Sie auch auf die Informationen zur Verwendung von Cookies in dieser Datenschutzerklärung hinweisen.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher), Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen).

Sicherheitsmaßnahmen
IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse), sowie durch den Cookie-Manager, durch den Kunden zu setzende Einstellung mit eindeutiger Willenserklärung für oder gegen das Tracking mit Google.

Rechtsgrundlagen
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter
Google Analytics: Reichweitenmessung und Webanalyse

Dienstanbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

Weitere Informationen
https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/
https://policies.google.com/privacy

7 - Google Webfonts

Wir binden die Schriftarten ("Google Fonts") des Anbieters Google ein, wobei die Daten der Nutzer allein zu Zwecken der Darstellung der Schriftarten im Browser der Nutzer verwendet werden. Die Einbindung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer technisch sicheren, wartungsfreien und effizienten Nutzung von Schriftarten, deren einheitlicher Darstellung sowie unter Berücksichtigung möglicher lizenzrechtlicher Restriktionen für deren Einbindung.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice.

Rechtsgrundlagen
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Dienstanbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

Weitere Daten
https://fonts.google.com/
https://policies.google.com/privacy

8 - Google reCaptcha

Zur Sicherheit dieser Website verwenden wir auch die reCAPTCHA Funktion von Google, dies dient ausschließlich dem Schutz der Webseite, aber auch dem Schutz Ihrer Daten. Die reCAPTCHA Funktion, die durch Google zur Verfügung gestellt wird, ist hauptsächlich bei Eingabemöglichkeiten auf der Webseite, wie z.B. den Kontaktformularen eingebunden und verhindert die unsachgemäße Nutzung, sowie die Manipulation der Anfragen und den Schutz vor Spam.

reCAPTCHA Funktion
Google reCAPTCHA analysiert anhand der IP-Adresse des Besuchers, dessen Verhalten auf der Seite, dem Zugriff auf die Webseite (Verweis), dem eingesetztem Browser und anderer Kriterien, ob der potenzielle Besucher echt ist, oder ob es sich um einen sogenannten "Bot" handelt, die nur das Ziel haben Spam zu verbreiten.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer / Kunden (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer / Kunden von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice, sowie die Sicherheit der Webseite.

Rechtsgrundlagen
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Dienstanbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

Weitere Daten
https://policies.google.com/privacy

9 - Google Translate

Diese Seite nutzt den Übersetzungsdienst "Google Translate", dieser ist über ein Script in die Webseite integriert. Dieser Dienst übersetzt nach der Einwilligung durch den Besucher / Kunden, über den Cookie-Manager, die Inhalte der Webseite in die Sprache Englisch. Damit die Übersetzung in die englische Sprache funktioniert und angezeigt wird, baut Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google auf. Dur das Aufrufen werden nicht nur Browserdaten und IP-Adresse angefragt, sondern auch Cookies gesetzt. Diesem können Sie jeder Zeit durch den Cookie-Manager widersprechen. Eine Garantie für die korrekte Übersetzung und Funktion wird nicht gegeben.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer / Kunde  (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer / Kunde von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice.

Rechtsgrundlagen
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Dienstanbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;

Weitere Daten
https://policies.google.com/privacy

10 - YouTube Videos

Wir binden Videos von YouTube in unsere Webseite ein. YouTube wird über die Domain https://www.youtube-nocookie.com im sogenannten "Erweiterten Datenschutzmodus" eingebunden, wodurch keine Cookies zu Nutzeraktivitäten erhoben werden, um die Videowiedergabe zu personalisieren. Bevor jedoch überhaupt ein Video aktiv eingebunden wird, müssen Sie über den Cookie-Manager die Einbindung ausdrücklich erlauben, da wir nicht ausschließen können, dass Google trotzdem Daten verarbeitet bzw. den Nutzer analysiert. Die Einstellung können Sie jeder Zeit über den Cookie-Manager widerrufen.

Verarbeitete Datenarten
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Betroffene Personen
Nutzer Kunden (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer / Kunden von Onlinediensten).

Zwecke der Verarbeitung
Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit, Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice.

Rechtsgrundlagen
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO), Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO).

Dienstanbieter
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;
 
Weitere Daten
https://www.youtube.com
https://policies.google.com/privacy

11 - Microsoft Teams

Wir nutzen zur einfachen Kommunikation mit Kunden und den damit verbundenen Meetings den Dienst „Microsoft Teams“.

Im Falle der Nutzung von Microsoft Teams werden unterschiedliche Daten verarbeitet. Der Umfang der verarbeiteten Daten hängt davon ab, welche Daten Sie vor bzw. während der Teilnahme an einem dem Online-Meeting mit uns teilen. Die Verarbeitung der Daten findet auf den Servern von Microsoft Teams statt. Zu diesen Daten können Ihre Anmeldedaten (Name, E-Mailadresse, Telefon und Meeting-Daten wie die Teilnehmer-IP-Adresse, Geräteinformationen, usw. zählen, sowie alle weiteren Daten, die Sie uns freiwillig übermitteln.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Haben Sie uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt, so erfolgt die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zur Wahrung eigener Interessen und der freien Kommunikation, erheben wir ebenfalls Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für eine einfache Kommunikation mit unseren Kunden.

Kommunikationsanbieter ist
Die Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399 USA (nachfolgend „Microsoft Teams“).

Weitere Daten
https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

12 - Social Media Plug-ins

Aktuell setz unsere Webseite keine Social Media Plug-ins ein, um Ihnen einen komfortablen Weg der Kommunikation oder Sharing-Dienste zur Verfügung zu stellen.

Auskunft, Sperrung, Bereitstellen oder Löschung von Daten

Es folgen die detaillierten Informationen zu Ihren Rechten und wie Sie diese ausüben können.

1 - Auskunfstrecht - Art. 15 EU-DSGVO

Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen

2 - Berichtigung - Art. 16 EU-DSGVO

Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten.

3 - Löschung von Daten - Art. 17 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

4 - Einschränkung der Verarbeitung - Art. 18 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen.

5 - Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 EU-DSGVO

Sie haben das Recht auf Benachrichtigung der Offenlegung, auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der von uns, von ihnen, verarbeiteten Daten, sofern Sie dies mit uns vereinbart haben oder dies der Gesetzgeber fordert.

6 - Datenübertragbarkeit - Art. 20 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist.

7 - Widerspruchsrecht Art. 21 EU-DSGVO

Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie jeder Zeit das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.

Wenn Sie von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, stoppen wir die Verarbeitung der betroffenen Daten.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung zu Widerspruch, dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.


Wiedersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

8 - Einwilligung widerrufen - Art. 7 Abs. 3 EU-DSGVO

Sie haben das Recht, ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9 - Beschweren bei einer Aufsichtsbehörde Art. 77 EU-DSGVO

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:
Datenschutzbehörde Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover
Telefon: +49 511 120-4500
Telefax: +49 511 120-4599
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schlussworte zur DSGVO und Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzbestimmung zum Schutz Ihrer persönlichen Daten wird aus aktuellem Anlass der neuen Rechtsprechung zum 25.05.2018 von Zeit zu Zeit überarbeiten. Sie sollten sich die Datenschutzbestimmung daher gelegentlich ansehen, um auf dem Laufenden darüber zu bleiben, wie Ihre Daten geschützt, verarbeitet oder gespeichert werden. Die Inhalte und technischen Voraussetzungen werden stets verbessert um ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleisten zu können.

Der Schutz Ihrer Daten ist WSMU ein persönliches Anliegen.

Quellen:
https://www.arag.de
https://dsgvo-gesetz.de
https://www.datenschutz-guru.de

Geprüft am 14.09.2021 durch https://anwaltskanzlei-nieweg.net
Letzte Aktualisierung durch WSMU am 16.09.2021

Vertreten durch Arag Firmen Rechtschutz