• total av abo falle betrug

    Abo FalleTOTAL AV

    Immer wieder kommt es dazu, dass Kunden trotz kostenloser Software in eine Abo-Falle geraten. Woran liegt das?

TOTAL AV Antivirusprogramm Abo Falle Betrug?

Allgemein zu TOTAL AV

Das oben genannte Antiviren-Programm steht im Ruf seinen Kunden teure Abos oder weitere Shareware aufzuzwingen. Erst ist alles Kostenlos und dann fallen plötzlich 120 – 200 € jährliche Kosten an? Wie kann das passieren?

Die trügerische Sicherheit… Vermarktet wird die Software als 100 % Freeware also kostenlos! Nach der Installation kommt der erste Virensuchlauf, hier wird mit großem Button in Grün zum Abo verleitet, was wir aber erst mal ignorieren. Nachdem die Software nun läuft, sollten wir doch sicher sein? Technisch vermutlich schon aber die Software TOTAl AV möchte natürlich, dass Sie die Pro-Version kaufen, daher ist im Übersichtsmodus auch der Hinweis das der Schutz deaktiviert ist zu sehen. Hier können Sie auf den blauen Button Schutz aktivieren klicken, es geht weiter zur Abofalle.

Das Angebot ist leider sehr undurchsichtig und es ist nicht klar zu erkennen, ob es sich um einmalige 29 € im Jahr handelt oder 29 € im Monat, was die von vielen Nutzern beschriebenen hohen Abogebühren erklären könnte.

Soweit Sie kein Abo haben möchten empfiehlt es sich den Prozess sofort abzubrechen. Leider ist dieses System weit verbreitet und viele Nutzer geben, ohne nachzudenken Ihre Daten an, ohne an die Konsequenzen zu denken.

TOTAL AV Installationsprozess & Abo Falle

Wie kommt es zu den Abos und was müssen Nutzer machen damit Sie nicht ind die Falle geraten. "Für mehr Informationen klicken Sie auf die Screenshots."

Antiviren-Programme Allgemein

Antiviren-Programme gibt es zu Hauf und oft ist nicht klar, für welches man sich entscheiden soll. Generell ist jede Antiviren-Software besser als gar keine. Wie entscheidet man sich also für eine Software seiner Wahl?

Auf https://www.av-test.org wird unabhängig jedes bekannte bzw. nennenswerte Antivirusprogramm unabhängig geprüft.

Gänzlich verlassen sollte man sich darauf aber nicht.

Ist man auf eine Software gestoßen, die einem zu sagt, sollte man sich auf der Herstellerseite umsehen. Schaut alles OK aus und besteht eine schnelle Kontaktmöglichkeit, ist der Hersteller vertrauenswürdig.

WSMU Empfehlung

Generell rät WSMU immer zu einem deutschen Hersteller z.B. AVIRA oder E-SET. https://www.avira.com https://www.eset.com

Geld Sparen

Sie können die Software beim Hersteller direkt kaufen oder bis zu 85 % reduziert im Internet bei z.B. Ebay. Warum sind die Lizenzen dort so günstig? Die Verkäufer nehmen weit über 1000 Lizenzen in einem Rutsch ab und bekommen so Rabatte, diese werden dann an die Kunden weitergegeben. Achten Sie beim Kauf außerhalb von den Herstellern auf betrügerische Angebote die zu schön sind um wahr zu sein.

Welche Fehler lassen sich generell vermeiden?

Fehler Nr.1
Viele Nutzer greifen zu kostenfreien Angeboten, was prinzipiell erst mal der erste richtige Schritt ist, wenn kein Schutz vorhanden ist, leider gibt es hier aber auch einige Schattenseiten. Oft sind die kostenlosen Angebote so aufgebaut, dass diese weitere Shareware laden oder installieren. Shareware ist Software die dann später gekauft werden muss.

Fehler Nr. 2
Die kostenlose Antiviren-Software wird installiert, ohne sich durchzulesen, was da installiert wird und schon ist der eigene Computer mit Shareware überfüllt. Der nächste große Fehler ist das Angeben der korrekten Mailadresse. Geben Sie niemals Ihre richtige Mailadresse für Freeware an! Der Hersteller verkauft Ihre Daten weiter oder nutzt Sie für eigene Zwecke.

Fehler Nr.3
Sie haben Ihre echte Mail und sogar Anschrift angegeben und den Passus ABO im Kleingedruckten komplett überlesen. Oft bedienen sich die Nutzer nur einer Mailadresse für alles, unter anderem auch für PayPal, das hat zur Folge, dass im Beispiel TOTAL AV Abbuchungen oder Abos entstehen können.

Fehler Nr.4
Wenn es aufgefallen ist, das versehentlich ein Abo aktiviert wurde umgehend Kündigen und den Fall bei PayPal melden etc., auf keinen Fall ignorieren. Handelt es sich um einen Deutschen Anbieter können Sie bis zu 2 Wochen nach Fernabsatzgesetz Wiedersprechen aber Achtung auch hier gibt es Ausnahmen.


Hilfe und Unterstützung

Egal welches Problem Sie haben, bei WSMU sind Sie nie alleine. WSMU hilft weiter wenn Sie nicht mehr weiter wissen. Rufen Sie uns an oder schreiben eine Mail.